Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1483) Jugendlicher Handyräuber festgenommen

    Nürnberg (ots) -

    Opfer eines jugendlichen Räuberduos wurde am 08.10.2004, gegen 21.45 Uhr, ein 14-jähriger Schüler im Nürnberger Stadtteil St. Peter. Das Opfer befand sich auf dem Heimweg von der Straßenbahnhaltestelle, als ihm das Räuberduo entgegenkam. Zunächst wurde er von den beiden in den Schwitzkasten genommen. Anschließend nahmen die beiden Räuber ihm sein Handy ab, zogen ihm die Geldbörse aus der Hosentasche und nahmen daraus 20 Euro Bargeld. Bevor das Duo flüchtete, rissen sie dem Opfer noch eine Plastiktüte mit Bekleidungsstücken aus der Hand.

    Im Zuge von Fahndungsmaßnahmen konnte eine Zivilstreife der Nürnberger Polizei einen der beide Tatverdächtigen kurze Zeit später im Bereich der Wodanstraße vorläufig festnehmen. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 14-Jährigen. Bei ihm konnte das Raubgut sichergestellt werden.

    Gegen den 14-Jährigen, der sein Opfer zufällig ausgesucht hatte, wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Der zweite Räuber muss noch ermittelt werden.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: