Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1589) Lkw-Fahrer bei Verkehrsunfall auf BAB 6 getötet

    Schwabach (ots) - Einen Toten, einen Schwer- und einen Leichtverletzten forderte ein Verkehrsunfall am Mittwoch, den 29.10.2003 gegen 11.50 Uhr auf der Bundesautobahn 6 zwischen den Anschlussstellen Neuendettelsau und Schwabach-West.

    Zunächst fuhr ein 29-jähriger Kraftfahrer aus dem Raum Waiblingen mit seinem Lkw (11 Tonnen), beladen mit Teppichrollen, auf einen Sicherungsanhänger der Autobahnmeisterei, der als Vorwarner für eine Baustelle auf dem Seitenstreifen stand, auf, geriet ins Schleudern, kippte um und blieb auf der rechten Fahrspur liegen.

    Der 53-jährige Fahrer eines Sattelzuges aus dem Raum Rottweil, beladen mit 28 Tonnen Bindemittel zur Zementherstellung, versuchte diesem Hindernis nach links auszuweichen und drückte dabei einen Pkw gegen die Mittelschutzplanke. Der Sattelzug geriet ins Schleudern, stürzte um und blieb auf der Mittelschutzplanke und auf der linken Fahrspur liegen, wobei die Zugmaschine leicht in die Überholspur des Gegenverkehrs ragte. Der 53-Jährige wurde aus seinem Führerhaus geschleudert und tödlich verletzt.

    Die 3 Pkw-Insassen aus Sachsen blieben unverletzt. Der Fahrer des unfallverursachenden 11-Tonners wurde schwer verletzt ins Südklinikum Nürnberg eingeliefert. Der Fahrer des Sicherungsfahrzeuges der Autobahnmeisterei wurde leicht verletzt.

    Während der Unfallaufnahme und bis zur Räumung der Unfallstelle war die Bundesautobahn 6 in Richtung Amberg bis gegen 15.00 Uhr komplett gesperrt. Dann konnte der Verkehr, bis zum Beginn der Bergungsarbeiten für den Silosattelzug, einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Durch das auf die Gegenfahrbahn ragende Führerhaus des umgestürzten 40-Tonner musste auch die Überholspur in Richtung Heilbronn für den Verkehr gesperrt werden. Der Sachschaden beträgt ca. 260.000 Euro. Es kam zu einem Rückstau mit einer Länge von ca. 13 Kilometern, in Richtung Heilbronn ca. 2 km. Der Verkehr Richtung Amberg wurde an der Anschlussstelle Neuendettelsau ausgeleitet.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon: 09122/927-220

Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: