PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

09.05.2021 – 12:37

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (639)Tödlicher Bahnunfall nahe Treuchtlingen

Treuchtlingen/Ansbach (ots)

Am späten Samstagabend (08.05.2021) ereignete sich am Bahnhof Treuchtlingen ein tragischer Bahnunfall. Ein 45-jähriger Mann erlitt dabei tödliche Verletzungen.

Die Integrierte Leiststelle erhielt gegen 23:00 Uhr die Mitteilung, dass eine Person von einem Zug erfasst und tödlich verletzt worden sei. Beamte der Polizeiinspektion Treuchtlingen fanden den leblosen Körper des Mannes auf den Gleisen, kurz vor dem Bahnhof Treuchtlingen. Bei dem Verstorbenen handelte es sich um einen 45-jährigen Mann.

Beamte des Kriminaldauerdienstes Mittelfranken übernahmen die Ermittlungen vor Ort. Nach derzeitigem Ermittlungsstand gehen die Kriminalbeamten davon aus, dass es sich hierbei um ein tragisches Unfallgeschehen handelt. Hinweise auf etwaiges Fremdverschulden liegen nicht vor.

Die weiteren Ermittlungen führt das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Ansbach.

Wolfgang Prehl

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken