Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1535) Wohnhausbrand

    Nürnberg (ots) - Am 16.10.03, gegen 00.45 Uhr, wurde der Polizei ein Brand in einem vierstöckigen Wohnhaus in der Brückenstraße im Nürnberger Stadtteil St. Johannis gemeldet. Beim Eintreffen von Polizei und Feuerwehr schlugen die Flammen aus den Fenstern im zweiten Stock des vierstöckigen Mehrfamilienhauses. Die Bewohner der darüber liegenden Wohnungen hatten sich bereits auf Balkone geflüchtet und wurden mittels Drehleiter durch die Berufsfeuerwehr gerettet. Die Ursache des Brandes ist zurzeit noch nicht bekannt, er brach in der Wohnung einer 64-Jährigen aus.

    Es wurden 11 Personen evakuiert, davon erlitten 2 schwere und 5 leichte Rauchvergiftungen. Ein Feuerwehrmann wurde bei den Löscharbeiten ebenfalls leicht verletzt. Aus der Wohnung, in der das Feuer ausbrach, konnten zwei Hunde nur noch tot geborgen werden. Die vorläufige Schadensschätzung beläuft sich auf 100.000 Euro.

    Die Kriminalpolizei Nürnberg hat die Ermittlungen aufgenommen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012

Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: