PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

24.02.2021 – 14:50

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (254) Serie von politischen Schmierereien - Polizei bittet um Hinweise

Erlangen (ots)

Von Sonntag auf Montag (21.-22.02.2021) brachten unbekannte Täter in Erlangen mehrere Graffitis mit politischem Hintergrund an. Die Kriminalpolizei ermittelt und sucht Zeugen, die Hinweise zu den Schmierereien geben können.

Unbekannte haben im Erlanger Norden in der Zeit zwischen 14:00 Uhr (So) und 08:30 Uhr (Mo) mehrere Graffitis gesprüht. Dabei brachten die Täter am Katholischen Kirchenplatz, am Maximiliansplatz, in der Loschgestraße sowie in der Turnstraße linkspolitische Erkennungszeichen und Parolen in blauer Farbe an. Neben mehreren Hausfassaden (u.a. Kirche, Krankenhaus und Schulgebäude) waren auch eine Grundstücksmauer und ein Stromverteilerkasten betroffen. Die Schätzungen zum entstandenen Sachschaden summieren sich auf über 16.000 Euro.

Aufgrund des mutmaßlich politischen Hintergrunds hat das Fachkommissariat für Staatsschutzdelikte bei der Kriminalpolizei Erlangen die Ermittlungen übernommen. In diesem Zusammenhang wird auch geprüft, ob ein Zusammenhang mit den Schmierereien besteht, die im Laufe des Dezember 2020 an verschiedenen Örtlichkeiten in Nürnberg, Fürth und Erlangen angebracht worden waren. Damals hatten sich linkspolitische Gruppierungen im Internet zu den Taten bekannt.

Zeugen, die im Zusammenhang mit den beschriebenen Schmierereien Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zur Identität der unbekannten Täter geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0911 2112-3333 mit der Polizei in Verbindung setzen.

Michael Konrad/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken