PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

25.11.2020 – 11:59

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1707) Tödlicher Verkehrsunfall

Ansbach (ots)

Am Mittwochmorgen (25.11.2020) ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall im Ansbacher Stadtgebiet. Eine 83-jährige Frau wurde hierbei tödlich verletzt.

Gegen 07:15 Uhr befuhr ein 62-jähriger Fahrer eines Lastkraftwagens die Triesdorfer Straße in stadtauswärtiger Richtung. Zum gleichen Zeitpunkt überquerte nach bisherigem Ermittlungsstand eine 83-jährige Frau zu Fuß die Straße an einer nicht dafür vorgesehenen Stelle.

Als der Lastkraftwagen nach links in die Welser Straße abbiegen wollte, wurde die Frau aus noch nicht geklärter Ursache von dem Fahrzeug erfasst. Hierbei wurde sie so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb. Der 62-jährige LKW-Fahrer erlitt einen Schock und begab sich in medizinische Behandlung.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Ansbach wurde ein Sachverständiger mit der Klärung des Unfallhergangs beauftragt. Die Triesdorfer Straße war im Bereich der Unfallstelle bis 10:30 Uhr für die Dauer der Unfallaufnahme und den Bergungsmaßnahmen gesperrt.

Michael Petzold /gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken