PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

26.10.2020 – 15:00

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1550) Nach mutmaßlichem Drogenkonsum verstorben

NürnbergNürnberg (ots)

Am Samstagabend (24.10.2020) fand ein Zeuge eine 33-jährige Frau tot in der Nürnberger Südstadt auf. Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist die Frau an dem Konsum von Drogen verstorben.

Der Zeuge hatte die Frau auf dem Außengelände einer Einrichtung in der Galgenhofstraße leblos aufgefunden und Rettungsdienst und Polizei verständigt. Der ebenfalls hinzugerufene Notarzt konnte nur noch den Tod der 33-Jährigen feststellen. Der Körper der Frau wies eine frische Einstichstelle auf - am Auffindeort fanden die Polizeibeamten der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd zudem entsprechende Drogenutensilien auf.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth sollen nun eine Obduktion sowie ein chemisch-toxikologisches Gutachten klären, an was für einer Art von Drogen die 33-Jährige verstorben ist.

Marc Siegl/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken