Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

28.05.2020 – 16:09

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (703) Giftköder im Stadtgebiet ausgelegt - Zeugen gesucht

Nürnberg (ots)

Seit dem 20.05.2020 wurden in drei Fällen Anzeigen wegen ausgelegter Gift-/Hundeköder im Nürnberger Stadtgebiet bei der Polizei erstattet. Es wird um Hinweise aus der Bevölkerung gebeten.

Am 20.05.2020 entdeckte ein Hundehalter beim Gassigehen mehrere Stücke Wurst, die auf dem Gehweg der Johann-Sebastian-Bach-Straße lagen. In einem der Stücke befand sich ein Reißnagel. Der Finder übergab die Wurststücke der PI Nürnberg-West.

Im Bereich der Polizeiinspektion Nürnberg Ost wurden am 25.05.2020 und 26.05.2020 jeweils Wurststücke aufgefunden, die mit metallischen Gegenständen präpariert waren. Die Auffindeörtlichkeiten lagen hier in der Bestelmeyerstraße sowie der Neumarkter Straße, jeweils in dortigen Gebüschen.

Tiere kamen in allen drei Fällen nicht zu Schaden.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Personen, die Auffälligkeiten beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Nürnberg-Ost unter der Telefonnummer 0911/9195-0 in Verbindung zu setzen.

Weiterhin wird darum gebeten, die Hunde beim Gassigehen anzuleinen und ein besonderes Augenmerk darauf zu legen, dass das Tier keine fremden Gegenstände aufnimmt.

Janine Mendel/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken