Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

FW-BO: 3 PKW`s brennen an einem Autohandel in Wattenscheid

Bochum (ots) - Heute Abend gegen 21:49 Uhr erreichte ein Anruf die Leitstelle der Feuerwehr Bochum, in dem der ...

POL-PPTR: Polizei bittet um Fahndungshilfe 11- und 14-jährige Mädchen aus Jugendhilfeeinrichtung abgängig

Trier/Aach (ots) - Die 11-jährige Sophie-Noelle Arend und die 14-jährige Monique Klein sind seit ...

13.06.2003 – 13:45

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (861) Betrunkener Radkappendieb

    Nürnberg (ots)

Am 12.06.2003, gegen 19.30 Uhr, wurde die Polizei verständigt, dass in Nürnberg-Langwasser ein Mann an parkenden Fahrzeugen die Radkappen entwenden würde. Eine Streife der Polizeistation Nürnberg-Langwasser bemerkte den Dieb, als er gerade in seinen Pkw einstieg und mit diesem davon fuhr. Kurze Zeit später gelang es den Beamten, das Fahrzeug anzuhalten. Im Inneren fanden die Beamten je zwei gestohlene Radkappen von drei verschiedenen Pkw. Außerdem stellten sie fest, dass der Tatverdächtige, ein 64-jähriger Nürnberger, nach Alkohol roch. Ein durchgeführter Test am Alkomat ergab einen Wert von 1,9 Promille.

    Gegen den Nürnberger wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls und Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken