Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

27.02.2020 – 13:05

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (269) Bei Fahndungskontrolle im grenznahen Bereich gestohlene Baumaschine aufgefunden

Erlangen (ots)

Am Mittwochmorgen (26.02.2020) kontrollierte eine Streife der Grenzpolizeiinspektion Waidhaus auf der A6 in Richtung Bundesgrenze einen Pkw. In diesem fanden die Beamten eine Baumaschine, die mutmaßlich von einer mittelfränkischen Baustelle gestohlen wurde.

Die Streife kontrollierte im Rahmen der Schleierfahndung gegen 08:00 Uhr den Pkw mit polnischen Kennzeichen, welcher auf der Autobahn A6 in Richtung Bundesgrenze unterwegs war. Im Kofferraum fanden die Polizisten eine große Rüttelplatte, welche mit Jacken abgedeckt war. Dies ließ für die Beamten den Schluss zu, dass die Baumaschine gestohlen worden sein könnte. Nach umfangreichen Ermittlungen erhärtete sich dieser Tatverdacht. Im Rahmen der Sachbearbeitung räumten die Männer ein, die Rüttelplatte am selben Morgen im Großraum Nürnberg / Erlangen gestohlen zu haben. Diese Angaben werden jetzt von der Erlanger Kriminalpolizei überprüft. Gegen die 40- und 50-jährigen Tatverdächtigen leiteten die Beamten ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls ein. Der Wert der knapp 500 kg schweren Rüttelplatte liegt bei mehreren tausend Euro.

Für den 50-jährigen Tatverdächtigen ist der Diebstahl aber nicht das Einzige, wofür er sich nun verantworten muss. Weil er zudem nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis und sein Fahrzeug nicht versichert war, wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und wegen eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet. Die beiden Männer wurden im Anschluss wieder auf freien Fuß gesetzt.

Marc Siegl/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken