Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

24.01.2020 – 14:15

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (119) Wohnungseinbrecher in Winkelhaid überrascht - Festnahme

Altdorf (ots)

In den frühen Abendstunden des gestrigen Tages (23.01.2020) drangen zwei unbekannte Täter in ein Wohnhaus in Winkelhaid (Lkrs. Nürnberger-Land) ein. Polizeibeamte der Polizeiinspektion Altdorf nahmen zwei Tatverdächtige fest.

Gegen 18:50 Uhr kamen die Bewohner eines Reihenhauses am Fliederweg nach Hause, als sie feststellten, dass die Haustüre offen stand. Bei Betreten ihres Hauses kamen ihnen zwei Fremde aus dem Obergeschoss entgegen, die über die aufgehebelte Terrassentüre das Weite suchten. Augenscheinlich ohne Beute.

Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifen sowie einem Personensuchhund und unter der Beteiligung eines Polizeihubschraubers führte schließlich zur Festnahme zweier Tatverdächtiger im Alter von 19 und 26 Jahren am Bahnhof in Winkelhaid.

Am gleichen Tag war bereits um 18:30 Uhr ein weiterer Wohnungseinbruch in Altdorf (Lkrs. Nürnberger-Land) gemeldet worden. Unbekannte Täter hatten die Eingangstür eines Wohnhauses in der Sulzbacher Straße aufgebrochen. Ein Bewohner des Hauses hatte dies bemerkt, worauf die Einbrecher die Flucht ergriffen.

Ob zwischen den beiden Fällen ein Tatzusammenhang besteht, wird von der Kriminalpolizei Schwabach geprüft.

Zeugen, welche Angaben zur Klärung der Taten machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0911 2112 3333 zu melden.

Stefan Lang

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten:
Telefon: +49 (0)911 2112 1553
Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken