Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

20.11.2019 – 18:11

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1636) Rollerfahrerin bei Verkehrsunfall tödlich verletzt

Feuchtwangen (ots)

Heute Nachmittag (20.11.2019) ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall bei Wieseth (Lkrs. Ansbach). Die schwer verletzte Rollerfahrerin erlag ihren Verletzungen.

Die 17-jährige Fahrerin eines Rollers wollte vermutlich gegen 16:10 Uhr von Ammonschönbronn her kommend die Staatsstraße 2222 in Richtung Untermosbach überqueren und übersah hierbei ersten Ermittlungen zufolge einen aus Richtung Feuchtwangen kommenden Lkw, der sich auf der Vorfahrtsstraße befunden hatte. Die Jugendliche aus dem Landkreis Ansbach geriet mit ihrem Roller seitlich unter den Lkw.

Trotz durchgeführter Reanimationsmaßnahmen erlag die 17-Jährige ihren schweren Verletzungen noch an der Unfallstelle. Der 26-jährige Lkw-Fahrer blieb bei dem Unfallgeschehen unverletzt, erlitt jedoch einen Schock. Er sowie an der Unfallstelle eingetroffene Angehörige der Rollerfahrerin wurden von einem Notfallseelsorger betreut.

Zur Klärung des genauen Unfallherganges wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Ansbach ein Gutachter hinzugezogen. Unfallzeugen werden gebeten, sich unter Tel. 09852 6715-0 an die ermittlungsführende Polizeiinspektion Feuchtwangen zu wenden.

Die Staatsstraße 2222 ist weiterhin (Stand: 18:00 Uhr) bis zum Abschluss der Unfallaufnahme komplett gesperrt.

Michael Hetzner

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken