Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

22.09.2019 – 11:10

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1334) Bei Festnahme Widerstand geleistet

Zirndorf (ots)

Nach einer Körperverletzung sollte ein mutmaßlicher Täter am Samstag (21.09.19) nach der Seukendorfer Kirchweih festgenommen werden, wobei er erheblichen Widerstand leistete.

Auf dem Heimweg von der Kirchweih soll der 24-jährige gegen 02:00 Uhr morgens ausländerfeindliche Parolen gegrölt haben. Als Zeugen ihn darauf ansprachen, schlug er unvermittelt auf zwei Personen ein und beleidigte diese.

Bei seiner Festnahme durch eine Polizeistreife wehrte sich der Mann dann massiv und trat mehrfach um sich. Er beschädigte das Polizeifahrzeug und riss einem Beamten die Schulterklappen ab und beleidigte ihn mit diversen Schimpfworten. Ein weiterer Beamter wurde durch die Widerstandshandlungen leicht verletzt, blieb aber dienstfähig.

Der 24-Jährige wurde zur Dienststelle gebracht, wegen Beleidigung, Körperverletzung, Sachbeschädigung und Widerstands angezeigt und anschließend seiner Mutter übergeben. / Rainer Seebauer

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken