Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (497) Wohnhausbrand

    Ansbach (ots) - Bei einem Feuerausbruch in Binsenweiler (Kreis Ansbach) ist am frühen Mittwochmorgen, 09.04.2003, ein Schaden von rund 50.000 Euro entstanden. Die Flammen griffen von einem ehemaligen größeren Hundezwinger, der zurzeit als Abstellraum und Holzlege benützt wird, auf das angebaute Wohnhaus über. Von schnell herbeigeeilten Feuerwehrkräften konnte das um sich greifende Feuer rechtzeitig unter Kontrolle gebracht werden. Der Hundezwinger, in dem auch Brennholz eingelagert war, brannte vollständig nieder. Das angebaute Wohnhaus wurde aber durch die Flammen sowie Ruß und Rauch erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Die vierköpfige Familie konnte sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Unklar ist momentan noch die Brandursache. Von der Kriminalpolizei Ansbach wurden die Ermittlungen aufgenommen. Autofahrer, die auf der nahe am Ort vorbeiführenden Autobahn (A 6) unterwegs waren, hatten gegen 3.30 Uhr das Feuer bemerkt und Alarm geschlagen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Ansbach - Pressestelle

Telefon:0981/9094-213
Fax: 0981/9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: