Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

POL-K: 190118-1-K Mann niedergeschlagen und ausgeraubt - Öffentlichkeitsfahndung

Köln (ots) - Mit Fotos fahndet die Polizei nach zwei Räubern. Zu sehen sind zwei ungefähr 1,80 Meter große ...

POL-NB: Öffentlichkeitsfahndung nach Verdacht des Mordes durch Unterlassen in Torgelow

Neubrandenburg (ots) - Der Richter am zuständigen Amtsgericht hat auf Antrag der Staatsanwaltschaft ...

09.04.2003 – 11:12

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (495) Vorsicht, Trickdiebe!

    Nürnberg (ots)

Gleich zwei Mal traten zwei bislang unbekannte Männer gestern Mittag, 08.04.2003, im Bereich der Polizeiinspektion Nürnberg-Ost als Trickdiebe auf. Beide Male stellte sich das Duo als angebliche Mitarbeiter der Stadtwerke Nürnberg vor.

    Im ersten Fall wollten sie mit diesem Trick gegen 12.00 Uhr Anschlüsse in der Wohnung einer Seniorin in der Wilhelm-Spaeth-Straße prüfen und gaben vor, dass die Frau eine Beitragsrückerstattung erhalte. Diese wurde jedoch misstrauisch und verlangte den Dienstausweis der beiden Männer. Daraufhin flüchtete das Duo ohne Beute aus der Wohnung.

    Im zweiten Fall verschafften sich die beiden Männer gegen 13.00 Uhr Zutritt in die Wohnung einer Rentnerin in der Eichendorffstraße. Dort entwendeten sie dann in einem unbeobachteten Augenblick Bargeld und Schmuck in Höhe von ca. 1.500 Euro.

    Vor einem weiteren Auftreten des Duos wird gewarnt.

    Beschreibung: 1. ca. 50 Jahre, etwa 170 - 180 cm groß, schlanke Figur. 2. ca. 30 - 35 Jahre alt, etwa 180 cm groß, kräftige Figur.

    Die Polizei rät:

- Lassen Sie grundsätzlich keine fremden Personen in Ihre Wohnung.

- Lassen Sie sich grundsätzlich einen Dienstausweis zeigen und fragen Sie selbst bei der Behörde zurück.

- Verständigen Sie im Verdachtsfall sofort die Einsatzzentrale der Polizei.

    Sachdienliche Hinweise zu den beiden Trickdieben nimmt der Kriminaldauerdienst in Nürnberg unter Telefon (0911) 211-3333 entgegen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken