Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

21.05.2019 – 11:00

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (694) Opfer und Täter nach versuchtem Handtaschenraub gesucht

Fürth (ots)

Am Nachmittag des 20.05.2019 ereignete sich im Fürther Stadtteil Hardhöhe ein versuchter Handtaschenraub, bei dem der Polizei weder Opfer noch Täter bekannt sind. Zeugen hatten den Vorfall beobachtet.

Gegen 15:00 Uhr soll nach Angaben der Zeugen eine Frau in der Soldnerstraße unterwegs gewesen sein. Dort versuchten zwei Männer, die Handtasche zu rauben. Dies scheiterte allerdings an der Gegenwehr der Frau sowie der Tatsache, dass sie lautstark um Hilfe rief. Die Zeugen sprachen kurz mit der Dame und machten sie auf die nahgelegene Polizeidienststelle aufmerksam. Diesen Weg schlug sie auch ein, ging aber daran vorbei. Die beiden Täter flüchteten unerkannt. Von ihnen liegt nur eine unvollständige Beschreibung vor:

Beide sollen ca. 16 Jahre alt und schlank gewesen sein. Auffällig war die rote Bekleidung.

Die Kriminalpolizei Fürth bittet die Geschädigte des versuchten Überfalls dringend, sich bei ihr unter der Telefonnummer 09 11 2112 - 3333 (Kriminaldauerdienst) zu melden.

Bert Rauenbusch / mc

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro - Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet:
http://ots.de/P4TQ8h

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken