Das könnte Sie auch interessieren:

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

15.04.2019 – 12:16

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (522) Mit dem falschen Finger "gegrüßt"

Nürnberg (ots)

In den frühen Sonntagmorgenstunden (14.04.2019) beleidigte ein 33-Jähriger eine Streifenbesatzung in der Nürnberger Innenstadt mit eindeutiger Gestik. Nun muss er sich wegen zwei Delikten strafrechtlich verantworten.

Gegen 06:30 Uhr bog ein Streifenwagen der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte im Rahmen der Streifenfahrt in die Engelhardsgasse ein. Ein 33-jähriger Mann trat aus einer Personengruppe heraus, nahm Blickkontakt zu den Beamten auf und "begrüßte" diese provokativ mit dem ausgestreckten Mittelfinger.

Die Beamten sprachen den Mann an und unterzogen ihn einer Personenkontrolle. Hierbei fanden die Polizeibeamten eine Tüte mit Betäubungsmittel (vermutlich Amfetamin) auf.

Gegen den 33-Jährigen wurden Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Beleidigung und des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Michael Petzold/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell