Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

15.04.2019 – 11:03

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (519) Erneut Fahrzeuge bei einem Autohaus beschädigt - Zeugen gesucht

Nürnberg (ots)

Am vergangenen Samstag (13.04.2019) wurden in den Mittagsstunden erneut Fahrzeuge eines Autohauses in der Marienbergstraße von Unbekannten zerkratzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie mit Meldung 453 vom 03.04.19 berichtet, wurden bereits am 31.03.19 zahlreiche Fahrzeuge auf dem Firmengelände durch Kratzer beschädigt. Nun wurden wieder sechs Pkw mit einem unbekannten Gegenstand massiv zerkratzt.

Insgesamt ist nun schon ein Sachschaden von weit über 100.000 Euro durch den oder die unbekannten Täter angerichtet worden.

Die Polizeiinspektion Nürnberg-Ost ermittelt in allen Beschädigungsfällen bei dem Autohaus. Eventuelle Zeugen, die in der Mittagszeit am 13.04.19 verdächtige Personen am Firmengelände beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise zu den Vorfällen geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0911 9195-0 zu melden.

Rainer Seebauer/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken