Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (55) Aufmerksame Nachbarin rettete 80-Jährige

    Nürnberg (ots) - Am 11.01.2003 wurden die Beamten der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd von einer Anwohnerin des Nürnberger Stadtteils Steinbühl um Hilfe gerufen. Die 19-Jährige hatte bemerkt, dass in der gegenüberliegenden Wohnung einer Rentnerin seit drei Tagen ununterbrochen der Fernsehapparat läuft. Da der Mitteilerin bekannt war, dass die Rentnerin alleinstehend ist und sie diese auch schon seit einigen Tagen nicht mehr gesehen hatte, verständigte sie die Polizei. Die Beamten konnten in der Nachbarschaft einen Schlüssel für die Wohnung besorgen und trafen die 80 Jahre alte Bewohnerin am Boden liegend an. Die Frau gab an, dass sie drei Tage vorher gestürzt sei und alleine nicht mehr aufstehen habe können. Die Frau hatte sich durch den Sturz leichtere Prellungen zugezogen und da sie drei Tage lang keinerlei Nahrung zu sich genommen hatte, litt sie unter Flüssigkeitsentzug. Zur weiteren Überprüfung des Gesundheitszustandes wurde die Frau ins Klinikum Nürnberg verbracht.

    Nur durch die Mitteilung der aufmerksamen Anwohnerin konnte Schlimmeres verhindert werden.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: