Das könnte Sie auch interessieren:

POL-STD: 58-jähriger Motorradfahrer bei Unfall in Estorf tödlich verletzt

Stade (ots) - Am heutigen späten Nachmittag gegen 17:40 h kam es auf der Landesstraße 114 zwischen Elm und ...

FW-BOT: Arbeitsreicher Samstagnachmittag für die Feuerwehr Bottrop

Bottrop (ots) - Um 16:38 Uhr wurde die Feuerwehr Bottrop zu einem Brand in Bottrop-Feldhausen gerufen. Hier war ...

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / "Unverhofft kommt nicht oft" - Lehnen Sie dieses Millionenerbe sofort ab!

Bochum (ots) - Diese Betrugsmasche um ein unverhofftes Millionenerbe ist nicht neu, funktioniert aber leider ...

05.10.2018 – 10:52

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1492) Tödlicher Verkehrsunfall

Heilsbronn (ots)

Am frühen Freitagmorgen (05.10.2018) ereignete sich ein folgenschwerer Verkehrsunfall im Gemeindegebiet Neuendettelsau (Lkrs. Ansbach). Ein Mann wurde tödlich verletzt.

Gegen 06:30 Uhr befuhr ein Mann mit seinem Opel die Staatsstraße 2410 zwischen Heilsbronn und Neuendettelsau. Kurz vor dem Ortsteil Aich kollidierte er aus noch nicht geklärter Ursache mit einem Mercedes-Benz, welcher mit zwei Personen besetzt war.

Durch die Wucht des Aufpralls wurden der 51-jährige Fahrer des Mercedes und sein 60-jähriger Beifahrer schwer verletzt. Sie wurden zur weiteren medizinischen Versorgung unter anderem mit einem Rettungshubschrauber in Krankenhäuser gebracht. Der Fahrer des Opels wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Trotz umgehend eingeleiteter Reanimation durch einen weiteren Verkehrsteilnehmer erlag der Mann noch am Unfallort seinen Verletzungen.

Die Unfallstelle war für die Dauer der Unfallaufnahme bis circa 10:30 Uhr komplett gesperrt. Zur Klärung des Unfallhergangs wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft ein Sachverständiger hinzugezogen.

Zeugen des Unfallgeschehens werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Heilsbronn unter der Telefonnummer 09872 9717-0 in Verbindung zu setzen.

Michael Petzold /gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell