Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2141) Angetrunkener gefährdete Verkehrsteilnehmer und beschädigte vier Pkw

    Nürnberg (ots) -

  Für erhebliche Verkehrsbehinderungen sorgte gestern Abend, 20.11.2002, gegen 23.00 Uhr, im Nürnberger Stadtteil Zerzabelshof ein 21-Jähriger aus dem Raum Aichach. Mit, laut Alkomattest, 1,8 Promille Alkohol im Blut begann er an der Kreuzung Passauer Straße/Fallrohrstraße willkürlich auf der Fahrbahn Pkw anzuhalten, um anschließend auf die Fahrzeuge einzutreten, Außenspiegel abzuschlagen, von einem Pkw die Scheibe der Fahrertüre einzuschlagen oder verschiedene Fahrzeugtüren aufzureißen. Eine Fahrzeugführerin zwang er, ihren Pkw quer über die Fahrbahn zu stellen, um so den weiteren Fahrzeugverkehr aufzuhalten. Auch wenn einige Fahrzeugführer ihren Pkw noch rechtzeitig, etwa durch Rückwärtsfahren, in Sicherheit bringen konnten, wurden nach dem derzeitigen Ermittlungsstand mindestens vier Pkw beschädigt.

  Gegen den 21-Jährigen wird jetzt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, Nötigung und Sachbeschädigung ermittelt. Die restliche Nacht musste er zur Ausnüchterung in der Haftzelle der Polizeiinspektion Nürnberg-Ost verbringen. Die Höhe des angerichteten Sachschadens kann noch nicht genau beziffert werden.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: