Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2140) Wohnung brannte

    Fürth (ots) - Am 20.11.02, um 15:35 Uhr, wurde die Einsatzzentrale der Polizeidirektion Fürth von Busfahrern der VAG davon in Kenntnis gesetzt, dass im sogenannten Bahnhofcenter ein Brand ausgebrochen ist. Fensterscheiben zerplatzten in Richtung Bahnkörper. Sofort zum Brandort geeilte Rettungskräfte, darunter auch Berufsfeuerwehr und Sanitäter des BRK, stellten fest, dass im 12. Stock des Hochhauses eine Wohnung lichterloh brennt. Personen aus dem 13. und 14. Stock wurden evakuiert. Das offene Feuer in der vermüllten Wohnung war bereits um 16:04 Uhr gelöscht. Menschen wurden in der Wohnung nicht vorgefunden. Das Treppenhaus war rauchfrei. Eine kurzzeitige Sperrung des gesamten Bahnhofplatzes und der Gebhardtstraße war notwendig. Bisher steht fest, dass Unrat in der "vermüllten" Wohnung in Brand geraten ist. Die Brandfahnder der Kripo Fürth haben die Ermittlungen aufgenommen. Eine Schadenssumme kann noch nicht genannt werden.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Fürth - Einsatzzentrale

Telefon:0911/75905-240
Fax: 0911/75905-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: