Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (442) Ladendieb ging in Haft

Nürnberg (ots) - Ein Mann (47) wurde am Freitagnachmittag (16.03.2018) im Stadtteil Leyh beim Ladendiebstahl ertappt. Ein Richter am Amtsgericht Nürnberg erließ Haftbefehl.

Der Ladendetektiv (56) eines Baumarktes in der Leyher Straße beobachtete um 15:00 Uhr den 47-Jährigen als er einen Akku-Bohrhammer in eine mitgeführte Tasche steckte. Danach ging er zur Kasse und bezahlte hier lediglich ein Cuttermesser für 1 Euro. Beim Verlassen des Kassenbereiches schob der mutmaßliche Dieb die Klinge des Messers aus dem Griff und ging so in Richtung Ausgang. Noch während er am Ausgang vom Ladendetektiv angesprochen wurde, bemerkte ein Zeuge (33) das offene Messer und griff nach der Hand des 47-Jährigen. Dieser ließ daraufhin das Messer fallen und kam widerstandslos mit in das Büro des Baumarktes. Hier räumte er den Diebstahl des Bohrhammers ein.

Bei der Durchsuchung des Mannes durch die zwischenzeitlich eingetroffene Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-West stellten die Beamten noch ein Pfefferspray sicher, dass er griffbereit in seiner Jackentasche mitgeführt hatte.

Da der Verdächtige offensichtlich über keinen festen Wohnsitz in Deutschland verfügt, stellte die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth Haftantrag.Ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Diebstahls mit Waffen wurde eingeleitet. / Robert Sandmann

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: