Das könnte Sie auch interessieren:

POL-AC: Nachtrag zur Vermisstenmeldung (14.02.19): 15- Jährige vermisst - neues Foto - Änderung der Beschreibung

Herzogenrath/ Aachen (ots) - Folgendes muss bitte in der gestern veröffentlichten Meldung berichtigt werden: ...

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

10.01.2018 – 12:10

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (71) Bewohner überraschten Einbrecher

Roth (ots)

Am Dienstagabend (09.01.2018) brachen Unbekannte in ein Einfamilienhaus im Rother Stadtteil Rothaurach ein. Die Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise.

Gegen 18:30 Uhr befanden sich die Bewohner eines Einfamilienhauses in der Rheingoldstraße im Keller ihres Anwesens. Nachdem das Ehepaar Geräusche aus dem Ergeschoss wahrnahmen ging der Ehemann die Treppe hinauf und traf im Hausflur auf einen maskierten unbekannten Mann. Dieser rief daraufhin in einer fremden Sprache einen weiteren maskierten Mann. Beide flüchteten im weiteren Verlauf über ein Fenster aus dem Anwesen.

Nach bisherigem Erkenntnisstand verschafften sich die beiden Unbekannten zuvor über ein Fenster Zugang zu dem Anwesen und verursachten hierbei Sachschaden in Höhe von circa 3000 Euro. Weiterhin entwendeten sie Bargeld und persönliche Dokumente im Wert von mehreren Hundert Euro.

Die Unbekannten waren von schlanker Statur, circa 180 cm groß, schwarz gekleidet und mit je einer schwarzen Sturmhaube maskiert.

Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken kam zur Spurensicherung vor Ort. Das zuständige Fachkommissariat der Schwabacher Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0911 2112-3333.

Michael Petzold

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken