Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (69) Unbekannter wollte Jugendliche berauben

Roth (ots) - Am Montagmorgen (08.01.2018) versuchte ein Unbekannter eine Jugendliche auf einem Waldweg bei Roth zu berauben. Die Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise.

Die Jugendliche ging gegen 07:45 Uhr einen Waldweg entlang, welcher parallel zur Otto-Schrimpff-Straße verläuft. Von hinten näherte sich ein bislang unbekannter Mann an und versuchte die Handtasche der Jugendlichen zu entreißen. Im Handgemenge schlug der Mann in das Gesicht der jungen Frau. Diese wehrte sich vehement und trat gegen das Bein des Unbekannten. Dieser flüchtete aufgrund der Gegenwehr in Richtung einer nahegelegenen Schule. Die Jugendliche wurde bei dem Vorfall leicht verletzt.

Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben:

Circa 35 Jahre alt, circa 175 cm groß, schlanke, athletische Figur, arabisches bzw. orientalisches Aussehen, hatte einen sehr dünn rasierten Bart, bekleidet mit einer Wollmütze, einer schwarzen Jogginghose sowie einer schwarzen Strickjacke.

Das zuständige Fachkommissariat der Schwabacher Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0911 2112-3333.

Michael Petzold/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: