Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

02.01.2018 – 11:01

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (17) Widerstand gegen Polizeibeamte

Nürnberg (ots)

Am frühen Morgen des 01.01.2018 leistete ein 27-jähriger Besucher einer Silvesterfeier mehreren Polizeibeamten heftigen Widerstand. Zwei Beamte wurden verletzt.

Der 27-Jährige war bei der Feier in der Frankenstraße als Gast anwesend, als er dem Sicherheitsdienst wegen ungebührlichen Verhaltens auffiel. Deshalb erteilte man ihm Hausverbot. Diesem kam er nicht nach, legte sich stattdessen mit einer Mitarbeiterin an und verbog ihr die Finger. Die Polizei musste kommen.

Als die Beamten einen polizeilichen Platzverweis erteilt hatten, weigerte sich der Mann erneut, die Örtlichkeit zu verlassen. Er griff die Beamten an und schlug um sich. Daraufhin musste er mit unmittelbarem Zwang zu Boden gebracht werden. Zwei Beamte erlitten Nasenbluten und Schürfwunden. Zudem wurden sie während des Einsatzes mehrfach vom Beschuldigten angespuckt.

Erst in der Dienststelle beruhigte sich der 27-Jährige. Nach Abschluss der Amtsbehandlung wurde er wieder entlassen. Gegen ihn wird wegen Körperverletzung, Beleidigung und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.

Bert Rauenbusch/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken