Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

27.10.2017 – 11:15

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1790) Überfall in Fürther Wohnung - mehrere Tatverdächtige ermittelt

Fürth (ots)

Wie bereits mit Meldung 1764 vom 23.10.2017 berichtet, überfielen am 22.10.2017 zwei unbekannte Täter eine Seniorin in ihrer Wohnung der Fürther Südstadt und raubten einen höheren Geldbetrag. Die Fürther Kriminalpolizei ermittelte nun vier Tatverdächtige.

Nach aktuellen Erkenntnissen klingelten zwei damals unbekannte Täter gegen 09:45 Uhr an der Wohnungstür der Seniorin in der Fronmüllerstraße. Die maskierten Unbekannten drangen nach Öffnen sofort in die Wohnung ein, schoben die alte Dame beiseite und durchsuchten im Anschluss die Räume. Mit einer Beute im hohen vierstelligen Euro-Bereich flüchtete das Duo in unbekannte Richtung. Die Geschädigte wurde leicht verletzt.

Umfangreiche und sehr intensiv geführte Ermittlungen der Fürther Kriminalpolizei brachten schon zwei Tage später den gewünschten Erfolg. Die Ermittler kamen vier Personen auf die Spur, die der Tat dringend verdächtig sind. Während zwei Beschuldigte (24 und 31) in Fürth festgenommen werden konnten, hielten sich ihre beiden Komplizen (26 und 42) im osteuropäischen Ausland auf.

Inzwischen wurde in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth ein internationaler Haftbefehl erwirkt, der vor kurzem mit der Festnahme der beiden Beschuldigten vollzogen werden konnte. Das Pärchen wird im Laufe der nächsten Tage nach Deutschland überstellt.

Die Ermittlungen der Kripo Fürth dauern gleichwohl noch an.

Bert Rauenbusch/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken