Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1712) Räuberischer Diebstahl in einem Supermarkt

Nürnberg (ots) - Donnerstagabend (12.10.2017) versuchte ein 40-jähriger Nürnberger in einem Supermarkt in Nürnberg-Mögeldorf verschiedene Waren zu stehlen. Er wurde festgenommen.

Mitarbeiter des Supermarktes beobachteten den Mann, als er mehrere Waren in seinem Rucksack verstaute. Die im Rucksack befindlichen Waren bezahlte er an der Kasse nicht.

Beim Verlassen des Geschäftes wurde er dann von zwei Mitarbeitern angesprochen und angehalten. Bei der Kontrolle des Rucksacks versuchte der Beschuldigte, den Rucksack zu entreißen und zu fliehen. Hierbei trat er nach den Mitarbeitern mit den Füßen. Durch die Fußtritte wurde niemand getroffen.

Der Beschuldigte selbst rutsche aus und wurde durch die Zeugen bis zum Eintreffen der Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Ost festgehalten. Zur Tat macht er keine Angaben.

Die Polizei leitete gegen den 40-jährigen Nürnberger ein Ermittlungsverfahren wegen des Versuches eines räuberischen Diebstahls ein. Das Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Gerald Richter /gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: