Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1704) Raub in Nürnberg - Zeugenaufruf

Nürnberg (ots) - Am Donnerstag (12.10.2017) wurde ein 56-Jähriger in Nürnberg augenscheinlich Opfer eines Raubes. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Während eines Barbesuches in der Nürnberger Innenstadt lernte der Geschädigte zwei ihm unbekannte Männer kennen.

Gegen 00:30 Uhr verließ das Trio gemeinsam die Bar und ging in Richtung Nürnberger Südstadt. In der Schloßäckerstraße / Ecke Tafelfeldstraße sollen ihn die Unbekannten zu Boden gebracht und geschlagen haben. Dann entwendeten sie ihm den Geldbeutel mit mehreren Hundert Euro Bargeld.

Den genauen Tatort konnte der Geschädigte trotz Absuche mit einer Streife nicht vollständig rekonstruieren.

Die zwei Tatverdächtigen sollen etwa 20-25 Jahre alt gewesen sein, südländisches Erscheinungsbild und schwarze Haare gehabt haben.

Die Kriminalpolizei Nürnberg bittet unter der Rufnummer 0911 2112-3333 um Hinweise an den Kriminaldauerdienst.

Gerald Richter/sg

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: