Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1664) Haftantrag nach Ladendiebstahl

Nürnberg (ots) - Gestern Abend (04.10.2017) überraschte ein Ladendetektiv eines Verbrauchermarktes in der Fürther Straße zwei Ladendiebe. Die Staatsanwaltschaft stellte gegen die beiden Männer (30 und 37) Haftantrag.

Der Detektiv beobachtete gegen 18:15 Uhr das Duo, als es mehrere Zigarettenschachteln, Tabak und diverse alkoholische Getränke an sich nahm. Die mutmaßlichen Diebe reichten sich die Waren im Gesamtwert von fast 350 Euro gegenseitig zu und versteckten diese unter der Kleidung sowie in mitgeführten Rucksäcken. Als die beiden ohne zu bezahlen den Kassenbereich passierten, sprach sie ein Mitarbeiter an. Daraufhin ergriff einer der Ertappten (37) die Flucht und rannte aus dem Laden.

Eine mittlerweile verständigte Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-West traf just in diesem Moment vor dem Verbrauchermarkt ein. Nach einem kurzem Spurt beendeten die Beamten die Flucht des mutmaßlichen Ladendiebes.

Beiden Tatverdächtigen wurde die vorläufige Festnahme erklärt.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth werden die beiden Osteuropäer heute (05.10.2017) einem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage überstellt.

Christian Daßler /gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: