Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1260) 22-jährige Frau Opfer eines Sexualstraftäters

        Schwabach (ots) - Am Sonntag, 21.07.2002, zwischen 01.00 Uhr und
02.00 Uhr vergewaltigte ein bislang unbekannter Mann eine 22-jährige
Frau aus dem Landkreis Weißenburg/Gunzenhausen, in einem Waldstück
in der Nähe des ehemaligen US-Flugplatzes in Feucht.

  Die Geschichte nahm am Hauptbahnhof Nürnberg ihren Anfang. Von dort wollte die Frau, zusammen mit einer Bekannten aus Nürnberg, mit einem Taxi zu deren Wohnung fahren. Ein bislang unbekannter Mann, der auf den Stufen des Eingangs zum Hauptbahnhof saß, bot ihnen die Heimfahrt an. Er fuhr einen kleineren, weißen geschlossenen Kastenwagen mit Fenstern.

  Nachdem die Freundin den Weg zu ihrer Wohnung nicht beschreiben konnte, fragte der Unbekannte an einer ARAL-Tankstelle nach dem Weg. Die Frauen blieben im Fahrzeug.

  Dort angekommen bot er der 22-Jährigen an, sie wieder zum Bahnhof zurückzufahren, fuhr aber kreuz und quer durch Nürnberg. Unterwegs wurde er von einem jungen Mann nach einer Diskothek in der Edisonstraße (Cinderella) gefragt. Er erklärte ihm den Weg.   Anschließend aß der Mann noch in einem Mc Donald-Restaurant. Dazu setzten sich beide in den Garten. Nach einem weiteren Halt am Main-Donau-Kanal, wo er seinen Hund ausführte, ging es dann zu dem Waldstück.

  Dort fiel der Unbekannte über die 22-Jährige her. Er berührte sie unsittlich und forderte sexuelle Handlungen. Nach einiger Zeit ließ er von ihr ab und flüchtete. Die Frau sprach einige Zeit später Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Feucht an, die an der Anschlussstelle Langwasser der Bundesautobahn 6, einen Unfall aufnahmen.

  Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben: Ca. 30 - 40 Jahre, ca. 170 cm groß, normale Figur, schlank, dunkle, ca. 2 - 3 mm lange Haare (Stoppelfrisur), sprach fränkischen Dialekt.  Bekleidung: helle Jeans, Turnschuhe, weißes T-Shirt.

  Er fuhr, wie bereits erwähnt, einen kleineren geschlossenen Kastenwagen, mit Fenstern. Keine Rücksitze. Er hatte einen schwarzen großen Riesenschnauzer dabei.

  Die 22-Jährige trug eine auffällige Jeans-Jacke mit bunten Schriften und Emblemen.  Dunkle, schulterlange Haare.

  Die Kriminalpolizei Schwabach bittet um Hinweise.

  · Wer kennt einen Mann, auf den die Beschreibung zutrifft, der den beschriebenen weißen Kastenwagen fährt und der einen schwarzen Riesenschnauzer besitzt?

  · Wem ist das Pärchen bei Mc Donalds aufgefallen?

  · Welche Bedienstete der bislang unbekannten ARAL-Tankstelle können sich an das Trio erinnern?

  Hinweise bitte an die Kripo Schwabach, Tel. 09122/927-302.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon:09122/927-220
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: