Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1152) Brandstifter ermittelt

        Erlangen (ots) - Bereits am Sonntagnachmittag, 30.06.2002, kam es
zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus im Angergebiet. Wie sich
herausstellte, hatte ein unbekannter Täter einen im Treppenhaus
stehenden Kinderwagen in Brand gesetzt. Die Feuerwehr Erlangen hatte
das Feuer zwar schnell unter Kontrolle, dennoch entstand in dem
frisch renovierten Gebäude ein Ruß- und Hitzeschaden in Höhe von
etwa 50.000 Euro.

  Am Montag konnte die ermittelnde KPI Erlangen den Täter ausfindig machen. Es handelte sich um einen 12-jährigen Jungen aus der Nachbarschaft, der zugegeben hat, in dem Treppenhaus gezündelt und dabei den Kinderwagen in Brand gesetzt zu haben. Der Junge ist noch strafunmündig und kann deshalb für sein Tun strafrechtlich noch nicht zur Verantwortung gezogen werden.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Erlangen - Pressestelle

Telefon:09131/760-214
Fax: 09131/760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: