Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1112) Geschwindigkeit unterschätzt

        Schwabach (ots) - Am Dienstag, 25.06.2002, gegen 09.30 Uhr, kam
es auf der Bundesautobahn 3 kurz vor der Anschlussstelle Mögeldorf
in Fahrtrichtung Würzburg, Landkreis Nürnberger Land, zu einem
Verkehrsunfall, bei dem eine Pkw-Fahrerin in ihrem Pkw eingeklemmt
und leicht verletzt wurde und ein Sachschaden in Höhe von ca. 25.000
Euro entstand.

  Eine 56-jährige Pkw-Fahrerin aus Wolfenbüttel unterschätzte offensichtlich die Geschwindigkeit eines vor ihr fahrenden Lkw. Um nicht aufzufahren, wich sie nach links aus, prallte in die Mittelschutzplanke, wurde von dort über alle drei Fahrspuren zurück gegen ein Verkehrszeichen und ein Kilometerschild und anschließend gegen die rechte Schutzplanke geschleudert. Der Pkw durchbrach die rechte Schutzplanke und kam entgegen der Fahrtrichtung neben der Fahrbahn auf allen vier Rädern zum Stillstand. Durch die starke Deformierung der Fahrgastzelle war es der Frau nicht möglich, ihren Pkw aus eigener Kraft zu verlassen. Sie musste von der Freiwilligen Feuerwehr Schwaig mit leichten Verletzungen aus dem Pkw befreit werden.

  Während der Unfallaufnahme und der Bergung des Fahrzeugs kam es zu leichten Verkehrsbehinderungen in Richtung Norden.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon:09122/927-220
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: