Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1090) Dieser "Spaß" kann teuer werden

        Schwabach (ots) - Die Kriminalpolizei Schwabach ermittelt zurzeit
gegen zwei 15-jährige Jugendliche aus dem südlichen Landkreis Roth
wegen Herstellens und Verbreitens einer falschen Banknote.

  Einer der beiden hatte auf einem Farbkopierer eine falsche 10 DM-Note nur so zum "Spaß" hergestellt. Sein gleichaltriger Freund wusste über diese Banknote Bescheid und brachte diese trotz seines Wissens Ende Januar 2002 in Umlauf. Die falsche 10  DM-Note fiel bei der Landeszentralbank auf und wurde dort angehalten. Der Fall wurde an die Kripo Schwabach abgegeben, da in der Landeszentralbank bekannt war, aus welchem Gebiet dieser Geldschein dorthin gesandt wurde.

  Die Ermittlungen der Kripo Schwabach führten schließlich Anfang Juni zu den beiden Jugendlichen, die zwischenzeitlich den Sachverhalt eingestanden. Beide werden sich nun wegen Geldfälschung bzw. Verbreitens einer falschen Banknote verantworten müssen.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon:09122/927-220
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: