Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1479) Polizei ermittelte Tatverdächtigen für Graffiti-Schmierereien

Nürnberg (ots) - Anfang des Monats August kam es im Stadtgebiet Nürnberg zu mehreren Graffiti-Schmierereien mit Bezug zur örtlichen Fußballfanszene. Die Arbeitsgruppe "Graffiti" der Nürnberger Polizei konnte nun einen Tatverdächtigen ermitteln.

Im Zeitraum zwischen 04.08. und 05.08.2016 hatte ein zunächst unbekannter Täter an verschiedenen Örtlichkeiten im Stadtgebiet Graffitis mit Bezug zur örtlichen Fußballfanszene aufgesprüht. Der Unbekannte brachte an einer S-Bahnstation sowie an verschiedenen Gebäudefassaden und Mauern unter anderem die Kürzel einer Nürnberger Fußballfangruppierung an. Insgesamt entstand dadurch ein Sachschaden in Höhe von über 3.000 Euro.

Eine Überwachungskamera zeichnete eine der Taten auf. Die Ermittler konnten anhand der Videoaufnahmen einen 21-jährigen Tatverdächtigen identifizieren. Im Rahmen einer durchgeführten Wohnungsdurchsuchung wurden bei dem jungen Mann verschiedene Beweismittel beschlagnahmt. Der 21-Jährige muss sich nach aktuellem Ermittlungsstand in mindestens acht Fällen wegen Sachbeschädigung verantworten.

Michael Konrad/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: