Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (512) Bewaffneter Raubüberfall auf Prostituierte

        Erlangen (ots) - Am 20.03.2002, gegen 18.25 Uhr, wurde eine
47-jährige Hausfrau, die in einer Wohnung Erlangen, Angergebiet, der
Prostitution nachging, von zwei Männern überfallen.  Zur Tatzeit
klingelten die mit schwarzen Strumpfmasken maskierten Täter an der
im 1. Stock gelegenen Wohnungstür. Unter Vorhalt von silberfarbenen
Schusswaffen drängten sie die Frau in ihre Wohnung, die sie
anschließend nach Wertsachen durchsuchten. Dabei konnte die Frau
flüchten. Die Männer verließen dann unmittelbar danach das Haus und
flüchteten über die Bahngleise in Richtung Osten. Aus der Wohnung
wurden zwei Taschen der Geschädigten mit verschiedenen EC-Karten ein
Handy sowie  600 Euro geraubt. Die Frau selbst wurde nicht verletzt.

  Beschreibung der Täter: Beide etwa 20 Jahre alt, 170 - 175  bzw. 180 cm groß, schlanke Gestalt. Sie trugen bei der Tatausführung schwarze Damenstrumpfmasken, Handschuhe und führten silberfarbene Pistolen mit. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Mithilfe der Anwohner. Wer hat gestern gegen 18.25 Uhr im Bereich Resenscheckstraße, bzw. Hilpertstraße im Bereich Güterbahnhof verdächtige Wahrnehmungen gemacht?  Mitteilungen bitte an die KPI Erlangen 09131/760-340 oder 760-220.



ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Erlangen - Pressestelle

Telefon:09131/760-214
Fax: 09131/760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: