Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung! Wer kennt den Betrüger zu Onlineverkäufen?

Hannover (ots) - Mit Bildern aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einem bislang unbekannten ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Freitag, den 15.06.2018, entwendeten bislang Unbekannte gegen 23:40 Uhr einen ...

POL-PB: Brennendes Auto macht sich selbständig

Paderborn (ots) - (mb) Beim Brand eines Autos auf dem Parkplatz an der Florianstraße hat ein beherzt ...

06.02.2002 – 11:12

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (222) Überfall auf Secondhand-Laden

        Nürnberg (ots)

Am 05.02.2002, gegen 18.15 Uhr, betrat ein
unbekannter Räuber den Secondhand-Laden in der Bauerngasse 39 in
Nürnberg. Der Täter forderte unter Vorhalt einer schwarzen Pistole
Bargeld. Zum Zeitpunkt des Überfalls hielt sich die 47-jährige
Geschäftsinhaberin zusammen mit ihrer Tochter und ihren beiden
Enkelkindern (2 und 4 Jahre alt) in dem Secondhand-Laden auf. Die
47-Jährige gab dem Räuber zu erkennen, dass sie ihm kein Geld geben
könne, worauf dieser zu Fuß in Richtung Rothenburger Straße
flüchtete.

  Der Täter wird wie folgt beschrieben: 25 bis 30 Jahre alt, ca. 170
cm groß, schwarze, kurze Haare, Dreitagesbart, südländische
Erscheinung. Der Mann trug eine schwarze Lederjacke, eine schwarze
Hose und ein weißes T-Shirt.  Er soll sich vor dem Überfall auf
einer Ruhebank in unmittelbarer Nähe des Secondhand-Ladens
aufgehalten haben.

  Sachdienliche Hinweise werden an den Kriminaldauerdienst in Nürnberg
unter der Telefonnummer (0911) 211-3333 erbeten.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken