Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (84) Wildwest auf der Autobahn 6

        Schwabach (ots) - Am Montag, 14.01.2001, gegen 20.40 Uhr, kam es
auf der Bundesautobahn 6 in Höhe der Anschlussstelle Schwabach-West,
Fahrtrichtung Heilbronn, zu einem Zwischenfall der einem 32-jährigen
Lkw-Fahrer aus Baden/Württemberg für lange Zeit in Erinnerung
bleiben wird.

  Der 32-Jährige war gerade in Begriff einen anderen Lkw zu überholen.
Dies dauerte offensichtlich einem nachfolgenden Fahrer eines 7er BMW
aus dem Raum Singen zu lange. Während des gesamten Überholvorgangs
betätigte der Pkw-Fahrer die Lichthupe und hupte ständig. Als der
überholende Lkw wieder nach rechts eingeschert hatte, fuhr der BMW
äußerst knapp vor diesem auf die rechte Spur und bremste so stark
ab, dass der Lkw noch leicht auf den Pkw auffuhr. Anschließend
fuhren beide Fahrzeugführer auf den Standstreifen und stiegen aus.
Nachdem sie sich kurz unterhalten und ihre Standpunkte zu dem
Geschehenen klargelegt hatten, trat der Pkw-Fahrer unvermittelt
einen Scheinwerfer des Lkw ein, setzte sich in seinen Pkw und
entfernte sich nach einem "Kavaliersstart" in Richtung Heilbronn.
Der Lkw-Fahrer konnte sich das Kennzeichen des Pkw notieren. Nachdem
der verantwortliche Fahrer festgestellt ist, muss er sich wegen
eines Vergehens der Straßenverkehrsgefährdung, gefährlichen Eingriff
in den Straßenverkehr, Nötigung und Sachbeschädigung, verantworten.

  Der Gesamtschaden beträgt ca. 1.000 EUR.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon:09122/927-220
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: