Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2044) Tragischer Unfall auf der BAB A7 - Lkw-Fahrer getötet

      Ansbach (ots) - Heute vormittag kurz nach 08.00 Uhr kam
eine 39-jährige Fahrerin eines Pkw BMW aus Ludwigshafen aufgrund
Glatteis auf der BAB A 7, Ulm - Würzburg, auf Höhe der AS Bad
Windsheim ins Schleudern, prallte gegen die Mittelschutzplanke
und blieb auf dem Überholstreifen liegen.
    Ein nachfolgender 57-jähriger Fahrer eines unbeladenen
40t-Lastzuges aus Zeil am Main hielt deshalb auf dem
Standstreifen an und wollte den auf der Überholspur
liegengebliebenen Pkw BMW mit einem Warndreieck absichern.
    Als er gerade die Fahrbahn überquerte, wurde der Lkw-Fahrer
von einem weiteren nachfolgenden Pkw BMW, der von einem
26-jährigen
    aus Dillingen gelenkt wurde, erfasst und über die
Mittelschutzplanke auf die Gegenfahrbahn geschleudert.
    Dort kam er unglücklicherweise auf dem Überholstreifen
unmittelbar vor einem Pkw BMW, der in Richtung Ulm unterwegs
war, zum Liegen. Der 52-jährige Fahrer dieses Pkw BMW konnte
nicht mehr rechtzeitig anhalten und überrollte den 57-jährigen
Helfer.
    Für den Lkw-Fahrer kam jede Hilfe zu spät. Er verstarb an
der Unfallstelle.
    Die BAB A 7 war in beiden Richtungen bis gegen 13.30 Uhr
total gesperrt.
Der Gesamtschaden beträgt ca. 60000.-DM.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Ansbach - Einsatzzentrale
Telefon: 0981-9094-220
Fax:        0981-9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: