Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2021) Ehepaar schmuggelte Rauschgift

      Erlangen (ots) - Die «Tarnung» als Ehepaar mit Kind (3
Jahre) hat einem Paar aus Italien (30 und 28 Jahre alt) nichts
genutzt.
    Die Fahnder der Verkehrspolizeiinspektion Erlangen bewiesen
wieder einmal ihren guten «Riecher». Bei der Kontrolle eines VW
Golf mit italienischem Kennzeichen am 03.12.01 um 15.45 Uhr auf
der Autobahn A 3 in der Höhe von Heßdorf wurden unter der
Bekleidung einer 28-jährigen Italienerin geringe Mengen
Rauschgift gefunden. Die Beamten entschlossen sich daraufhin den
Pkw genauer unter die Lupe zu nehmen und wurden für ihr Gespür
belohnt.
    Hinter den Türverkleidungen waren 1 kg Kokain und 1 kg
Marihuana versteckt gewesen.
    Nach bisherigen Ermittlungen hatten die beiden das
Rauschgift in Holland besorgt und waren nun auf dem Weg nach
Italien. Das Kokain hätte für etwa 10.000 Verbrauchsportionen,
das Marihuana für etwa 4.000 Portionen ausgereicht.
    Die beiden italienischen Staatsbürger kamen in Haft. Das
Kind wurde zunächst bei einer Pflegefamilie untergebracht und
wird nun von Verwandten aus Italien abgeholt.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Erlangen -  Pressestelle
Telefon: 09131-760-214
Fax:        09131-760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: