Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2131) Überfall auf Lottogeschäft

      Nürnberg (ots) - Am Montagabend, kurz vor Geschäftsschluss,
wurde ein Lottogeschäft im Nürnberger Süden, im Stadtteil
Hummelstein, überfallen. Einer der beiden Täter schlug den
allein anwesenden Geschäftsinhaber mit der Faust von hinten
nieder und versetzte dann den am Boden liegenden Opfer noch
einige Ellenbogenschläge. Aus einer Schublade raubten die
unbekannten Täter ca. 250 DM und flüchteten. Das 56-jährige,
gehbehinderte Opfer verletzte sich am Schulterbereich. Der
Haupttäter wird wie folgt beschrieben: ca. 30-40 Jahre alt, ca.
165-170 cm groß, dunkle kurze Haare, der Mann sprach deutsch mit
ausländischem Akzent. Der zweite Täter war etwas jünger, etwa
genauso groß und von schmächtiger Gestalt. Die Kriminalpolizei
hat die Ermittlungen aufgenommen.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Nürnberg - Einsatzzentrale
Telefon: 0911-211-2350
Fax:        0911-211-2370

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: