Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2171) Einbrüche in Röthenbach an der Pegnitz

Lauf an der Pegnitz (ots) - Beamte der Polizeiinspektion Lauf nahmen gestern (27.11.2014) zwei Einbrüche auf. In einem Fall blieb es beim Versuch, nachdem Passanten auf die beiden Täter aufmerksam wurden.

Zwischen 11:45 Uhr und 12:00 Uhr beobachteten Zeugen in der Friedrich-Wittmann-Straße zwei Personen, welche versuchten, die Eingangstür eines Hochhauses aufzuhebeln. Auf Ansprache entfernten sich die beiden Männer in Richtung Laufer Weg. Nun verloren die beiden Passanten die Personen kurzzeitig aus den Augen, nahmen diese aber am Laufer Weg wieder wahr. Erst später verständigten sie die Polizei.

Zwischenzeitlich stellte sich heraus, dass die beiden Männer zunächst versucht hatten, in das Anwesen in der Friedrich-Wittmann-Straße einzubrechen, was jedoch durch die Ansprache misslang. Anschließend drangen sie jedoch in ein Mehrfamilienhaus im Laufer Weg ein. Hier wurde zwischen 12:30 Uhr und 13:15 Uhr die Haustür aufgehebelt und eine Wohnungstür des Mehrfamilienhauses gewaltsam geöffnet. Sie stahlen Schmuck, eine Digitalkamera und wenige Euro Bargeld. Der Entwendungsschaden wird auf mehrere Hundert Euro beziffert.

Die beiden Männer werden durch die Zeugen wie folgt beschrieben:

Beide sollen ca. 23 Jahre alt und etwa 175 cm groß und schlank gewesen sein. Außerdem sollen sie Deutsch mit ausländischem Akzent gesprochen haben und dunkel gekleidet gewesen sein.

Wer zudem noch sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer 0911 2112-3333 in Verbindung zu setzen.

Simone Wiesenberg/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: