Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1896) Räuberischer Diebstahl

      Fürth (ots) - Um sich in Besitz eines 3 Meter langen
Schlauchstückes zu halten, griff ein 38-jähriger Dieb am
07.10.2001, gegen 23.00 Uhr, zum Messer. Der 38-jährige Rumäne
hatte bei einem Kirchweihbetrieb auf der Michaelis-Kärwa in
Fürth ein 3 Meter langes Schlauchstück entwendet und damit
gerade den Tatort verlassen, als ihm die Besitzerin des Betriebs
mit ihren Töchtern entgegen kam. Diese erkannten den Schlauch
als den ihren und zu Dritt versuchten sie den Täter aufzuhalten.
Im Verlauf des nun entstandenen Gerangels wurde die 23-jährige
Tochter von dem Täter mit einem Messer am rechten Oberschenkel
verletzt. Der 38-Jährige konnte sich befreien, warf auf der
Flucht Schlauch und Messer weg, wurde jedoch von beherzten
Passanten festgehalten. Der 38-jährige Rumäne, der sich ohne
gültige Ausweispapiere in Deutschland aufhält, wurde
festgenommen und wird heute dem Ermittlungsrichter vorgeführt.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Fürth - Pressestelle
Telefon: 0911-75905-224
Fax:        0911-75905-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: