Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2131) Geldbörse geraubt

Erlangen (ots) - Am Samstag (22.11.14) wurde ein 25-Jähriger von zwei Unbekannten niedergeschlagen und beraubt.

Kurz nach 01:00 Uhr morgens wurde der junge Mann beim Schulhof der Pestalozzischule in der Wichernstraße von einem der unbekannten Täter ins Gesicht geschlagen, worauf er zu Boden ging. Ein zweiter Täter zog seinem Opfer dann die Geldbörse mit etwa 50 Euro Bargeld und persönlichen Dokumenten aus der Hosentasche. Beide Räuber flüchteten in Richtung Pestalozzistraße.

Nach eigenen Angaben soll der 25-Jährige die unbekannten Männer kurz vor der Tat bei einem Einkauf in einer nahegelegenen Tankstelle getroffen haben. Die erlanger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911/2112-3333. / Rainer Seebauer

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: