Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1467) Rollerfahrer verstorben

Fürth (ots) - Wie mit Meldung 1403 vom 11.08.2014 berichtet, kam es am 10.08.2014 in Fürth zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Roller, bei dem der Rollerfahrer schwer verletzt wurde.

Gegen 23:30 Uhr befuhren beide Verkehrsteilnehmer mit ihren Fahrzeugen die Würzburger Straße (B8) in Richtung Neustadt a. d. Aisch. Kurz vor der Ausfahrt Burgfarrnbach kam es zur Kollision. Nach derzeitigem Ermittlungsstand fuhr der Pkw auf das vor ihm fahrende Kraftrad auf, woraufhin der Rollerfahrer stürzte. Er kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Der Pkw-Fahrer blieb unverletzt; es entstand ein Gesamtsachschaden von mehreren Tausend Euro.

Zur Klärung des genauen Unfallherganges wurde seinerzeit auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth ein Gutachter hinzugezogen.

Der 74-jährige Rollerfahrer verstarb nun am 15.08.2014 an den durch den Verkehrsunfall erlittenen Verletzungen.

Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: