Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1465) Dachstuhlbrand - Kripo Erlangen ermittelt wegen schwerer Brandstiftung

Erlangen (ots) - Wie bereits berichtet (Meldung 1449) wurden am Sonntag, 17.08.2018, vier Personen verletzt, als der Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses im Stadtgebiet von Erlangen vollständig ausbrannte. Die Kriminalpolizei geht mittlerweile von schwerer Brandstiftung aus und hat eine Ermittlungskommission (EKO) eingerichtet.

Im Kellergeschoss des Mehrfamilienhauses in der Jäckelstraße wurde ein zweiter Brandherd festgestellt und die Brandermittler gehen nunmehr von einer schweren Brandstiftung aus. Aus diesem Grund wurde zwischenzeitlich die EKO "Anger" gegründet und ein entsprechendes Ermittlungsverfahren gegen unbekannt eingeleitet.

Alexandra Oberhuber

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: