Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1580) Teurer Ehestreit - sieben Kfz beschädigt

      Nürnberg (ots) - Der Streit eines Ehepaares (er 42, sie 37)
im Nürnberger Stadtteil St. Johannis hatte weitreichende Folgen:
Doppelte Blutprobe, Führerschein sicher gestellt, Unfall mit
sieben Kfz, wobei Sachschaden in Höhe von ca. 36.000 DM
entstand, Anzeige wegen Körperverletzung, Trunkenheit im
Verkehr, Verkehrsgefährdung.

    Der Mann war am 19.08.2001, gegen 23.45 Uhr, handgreiflich geworden, weshalb die Frau davon lief und mit dem Pkw wegfuhr. Der 42-jährige wollte dies verhindern, indem er vor dem Fahrzeug auf die Fahrbahn sprang. Die Fahrerin wich deshalb nach links aus und streifte zunächst drei auf der linken Fahrbahnseite abgestellte Pkw. Anschließend prallte die 37-Jährige frontal gegen einen Klein-Lkw, der auf weitere zwei Pkw geschoben wurde.

    Bei der Anzeigenaufnahme wurde festgestellt, dass sowohl die Fahrerin als auch der Ehemann erheblich unter Alkoholeinfluss standen.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: