Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (367) Spielhallenräuber stellte sich bei der Polizei

Fürth (ots) - Wie mit Meldung 342 vom 24.02.14 berichtet, hatte ein Unbekannter in der Nacht von Sonntag auf Montag (23./24.02.14) eine Spielhallenaufsicht in einer Spielothek in der Ludwig-Erhard-Straße beraubt. Der mutmaßliche Räuber stellte sich gestern (25.02.) bei der Polizeiinspektion Ansbach.

Nach Auswertung der Videoaufnahmen in der Spielothek und intensiven Ermittlungen des Fachkommissariates der Fürther Kriminalpolizei ergaben sich Hinweise auf einen 28-jährigen Verdächtigen, der in Ansbach wohnhaft gewesen sein soll. Davon wurde auch die Polizeiinspektion Ansbach in Kenntnis gesetzt. Daraufhin fahndeten Inspektionsbeamte im Umfeld des ehemaligen Wohnortes des Verdächtigen, was dazu führte, dass er sich gestern früh bei der Polizeiinspektion Ansbach selbst stellte.

Der Tatverdächtige wurde auf Lichtbildern von der geschädigten Spielhallenaufsicht zweifelsfrei wiedererkannt. Er selbst hat die Tat mittlerweile eingeräumt. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth wurde der 28-Jährige einem Ermittlungsrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ.

Rainer Seebauer/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: