Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (107) Mutmaßlicher Bestellbetrüger festgenommen

Nürnberg (ots) - Kriminalbeamte nahmen am Donnerstagnachmittag (16.01.2014) einen jungen Mann (20) in seiner Wohnung im Stadtteil Schweinau fest. Er steht im Verdacht, unter fremdem Namen Waren bestellt zu haben.

Ein großes Versandhaus hatte Anzeige bei der Polizei erstattet, weil verschiedene Kundenkonten ausgespäht und auf deren Namen mit ein und derselben Lieferadresse hochwertige Elektroartikel bestellt worden waren. Das Fachkommissariat der Nürnberger Kripo nahm die Ermittlungen auf und stellte fest, dass der 20-Jährige für rund 15.000 Euro Bestellungen getätigt hatte. Ein Paket im Wert von rund 2.000 Euro war bereits ausgeliefert worden.

Bei der Übergabe der nächsten Pakete griff die Polizei zu. Mit dem Sachverhalt konfrontiert, bestreitet der Tatverdächtige die Vorwürfe. Ein Teil der mit dem ersten Paket gelieferten Computer konnten die Beamten noch in der Wohnung sicherstellen.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth wird der 20-Jährige einem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg zur Prüfung der Haftfrage überstellt. Ein Ermittlungsverfahren wegen Warenbetruges und Ausspähen von Daten wurden eingeleitet.

Robert Sandmann/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: