Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (105) Beim Ausführen des Hundes überfallen

Nürnberg (ots) - Opfer eines Unbekannten wurde eine junge Frau (23) in der Nacht von Donnerstag auf Freitag (16./17.01.2014) im Stadtteil Glockenhof. Ohne Beute gelang dem Täter die Flucht.

Die 23-Jährige führte gegen 03:15 Uhr ihren Hund in der Sophienstraße aus, als ihr ein Mann entgegenkam. Dieser packte sie und drückte sie gegen die Hauswand. Gleichzeitig durchsuchte er ihre Jackentaschen. Da die Frau keine Wertgegenstände dabei hatte, ließ der Räuber von ihr ab und flüchtete in Richtung Untere Baustraße.

Beschreibung:

30 bis 40 Jahre alt, ca. 190 cm groß, dunkle, kurze Haare, Dreitagesbart.

Die 24-Jährige zog sich eine Schürfwunde am Arm zu. Trotz sofort eingeleiteter Fahndung blieb der Gesuchte verschwunden.

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer 0911 2112-3333 entgegen.

Robert Sandmann/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: